Herzlich willkommen...

... im Bereich der Pfarrgemeinde St. Mauritius Rösebeck

Die Ortschaft Rösebeck mit ihren rd. 550 Einwohnern, von denen 453 katholisch sind, gehört mit seiner fruchtbaren und landwirtschaftlich geprägten Landschaft zur Warburger Börde. Seit der kommunalen Neuordnung im Jahr 1975 ist es ein Stadtteil der Stadt Borgentreich. Rösebeck ist einer der unbestritten ältesten urkundlich nachweisbaren Orte der hiesigen Umgebung. Nachgewiesen durch die im damaligen Königshof Rösebeck ausgestellte Urkunde König Ludwigs des Deutschen vom 14.12.840. Die tatsächliche Entstehung des Ortes dürfte um das Jahr 650 liegen. Archäologische Funde beweisen, dass eine Besiedlung Rösebecks, das zunächst den Namen „Villa Rosbach“ trug, schon etwa 4500 v.Chr. stattgefunden hat.

Rösebeck ist auch heute noch durch die Landwirtschaft geprägt. Es gibt 11 Haupterwerbsbetriebe und ca. 10 Nebenerwerbsbetriebe. Außerdem gibt es in Rösebeck neben einer Gaststätte noch 2 Bäckereien und eine zunehmende Zahl an Handwerks- und Gewerbebetrieben, was für die Zukunft des Ortes spricht. Der Ort verfügt über 12 Vereine und Gruppen, die das Dorfleben prägen und zum Gemeinschaftsgeist des Ortes beitragen.